Banner Top-10 Online-Shops Banner Top-10 Online-Shops

Veröffentlicht: | geschätzte Lesezeit: ca. 29 Minuten

Unsere Hitliste: Die 10 besten Onlineshops 2018

Bei diesen Händlern macht der Einkauf einfach nur Spaß!

Beim Onlineshopping scheiden sich nach wie vor die Geister: Die einen lieben es und zeigen begeistert ihre Schnäppchen herum, die anderen hassen es und sagen "nie wieder!", weil irgendwie alles schief lief … Tatsache ist: Wie überall gibt es auch unter den Internethändlern ein paar Top-Anbieter, bei denen der Kunde wirklich noch König ist, und solche, von denen man besser die Finger lässt. Wer die wirklich guten sind, lässt sich anhand der Kundenkommentare in den Bewertungsportalen meist gut herausfiltern. Die Redaktion von erfahrungen.de verrät, welches ihre 10 Lieblingsshops 2018 sind und wie man sich vor Flops schützen kann.

Online einkaufen – Fluch oder Segen?

Wer bei einem Versandhändler kauft, der kauft meistens die berühmt-berüchtigte Katze im Sack. Das wussten schon unsere Eltern, weshalb sogar Branchenriesen wie Neckermann, Otto, Quelle & Co. lange Zeit misstrauisch beäugt wurden. Inzwischen sind die Zeiten des Bestellkatalogs weitgehend vorbei – das Internet ist der Spielplatz der Versandhändler geworden. Doch viele Nutzer haben noch immer ein ungutes Gefühl, wenn sie bei einem unbekannten Onlineshop etwas bestellen. Gerade in den Anfängen ist viel passiert: Webstores schossen wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden – und verschwanden ebenso schnell wieder, wenn der Kunde bezahlt hatte … Und auch heute noch gibt es leider immer wieder Fake-Shops; Tipps wie man sie erkennt, bietet dieser Artikel. Manchmal sind zwar die Webstores echt, aber dennoch stellt der Einkauf dort ein unerfreuliches Erlebnis dar: Die Bilder passten nicht zum Produkt, man wartete ewig und bekam dann womöglich ein komplett verbeultes Paket. Qualität oftmals mies – Umtausch: Fehlanzeige. König Kunde? Wohl eher Kaspar … Und jeder kennt irgendwie jemanden, der beim Onlineshopping eine Bauchlandung hingelegt hat.

1001 Shop… Wie behält man da noch den Überblick?

Glücklicherweise gilt aber auch für das Internet das Prinzip der Evolution: Nach der Goldgräberstimmung der Anfangsjahre hat sich jetzt eine ausgesprochen seriöse Händlerszene etabliert. Für viele Nutzer gehört der einfache, schnelle Kauf per Klick rund um die Uhr und von überall aus zum modernen Leben daher inzwischen einfach dazu. Nie war es so leicht, Preise für ein Wunschprodukt zu vergleichen und ein Schnäppchen zu schlagen! Hinzu kommt eine riesige Auswahl: Im Internet gibt es alle Produkte, die man sich so vorstellen kann – und noch viele mehr! Inzwischen stellt sich häufig die Frage: Wie behalte ich bei all dem eigentlich den Überblick?

Die Sieger der Herzen

Dabei werden die Käufer auch immer wählerischer, und zwar völlig zu Recht. Keiner hat etwas von seinem schwer erarbeiteten Geld zu verschenken, außerdem sollte der Einkauf ein positives Erlebnis sein. Aus diesem Grund nutzen selbstbewusste Käufer inzwischen gerne die Erfahrungsberichte anderer Shopkunden, um sich vorab zu informieren, was sie bei einem Händler erwartet. Ähnlich arbeitet auch das Redaktionsteam von erfahrungen.de bei seiner Recherche zu einem Webstore. Dabei stoßen wir immer wieder auf welche, zu denen die Nutzer stets begeisterte Kommentare hinterlassen, aber auch auf solche, über die weniger Gutes geschrieben wird. Interessanterweise sind es gerade die Branchenriesen, mit denen die Kunden eher kritisch umgehen, während dagegen kleine aber feine Shops mit Engagement und persönlicher Betreuung punkten. Hier stellen wir, basierend auf unseren Auswertungen, unsere ganz persönliche Hitliste der Top-Onlineshops 2018 vor – die 10 Anbieter, die die Kunden einfach nur lieben und die Redaktion rundum empfiehlt. Alle diese Webstores glänzen in den Bewertungsportalen mit Bestnoten – sie erreichen Sternebewertungen von 4,9 bis 5. Besser geht's nicht. Also durch die Bank Versandhändler, an denen sich viele andere ein Beispiel nehmen können.

Unsere Top 10! Garanten für echten Shopping-Spaß

Hier nun eine kurze Vorstellung der Lieblingsshops der Redaktion von erfahrungen.de – die Palette reicht dabei von Möbeln über Schmuck bis hin zu Verpackungsmaterialien. Los geht's …!

drak.de-Logo

Drak.de: Paradiesische Zustände für Aquarianer

Fische im heimischen Aquarium oder Teich zu beobachten – ein ausgesprochen beruhigendes, entspannendes Hobby. Doch damit es den schuppigen Freunden auch gut geht und sie lange leben, braucht es spezielle Zusätze, um für optimales Wasser und gesunden Bewuchs zu sorgen. Bei drak.de sind speziell vom Shopinhaber, einem Chemiker, entwickelte Präparate erhältlich, deren Wirksamkeit die Kunden überzeugt – zumal es immer wieder interessante Rabattangebote zu entdecken gibt. Die Standardlieferung (Dauer ca. 5 Tage) erfolgt ab einem Bestellwert von 19 € kostenlos; alternativ kann gegen Aufpreis aber auch ein weiterer Transporteur gewählt werden, der schneller agiert, wie viele Bewerter in den Erfahrungsberichten betonen. Positiv finden die Nutzer ebenfalls die große Auswahl an Bezahloptionen (darunter auch der Rechnungskauf), für deren Nutzung teilweise sogar ein Skonto winkt. Der Service wird immer wieder als freundlich und kompetent bezeichnet, ergänzend erwartet die Besteller ein eigenes Forum für Fragen sowie die Option, das Herstellungsdatum von Produkten zu überprüfen. Ein Gesamtpaket, das Fans von Wassertieren offenbar ausgesprochen gut gefällt!

schlummersack-Logo

Schlummersack.de: Wohlige Träume in kuscheligen Kinderschlafsäcken

Hinter diesem Webstore steckt ein kleines Familienunternehmen, das sich Gedanken gemacht hat um den bestmöglichen Schlaf für Babys und Kleinkinder. Eltern werden sicher bestätigen, wie wichtig eine gute Nachtruhe für den lieben Nachwuchs und damit auch für sie ist! Das A und O dabei: Die Kinder sollten weder frieren noch schwitzen – dies vermag eine normale Bettdecke, die z.B. weggestrampelt werden kann, meist nicht zu leisten. Die Lösung sind die bei dem Onlineshop erhältlichen Babyschlafsäcke, die es mit und ohne Füße gibt und die sogar personalisiert werden können. Das Konzept funktioniert bestens, wie mehrere entsprechende Auszeichnungen belegen, und die Besteller sind restlos begeistert. Die Ware kommt zudem schnell, obwohl der eigentliche Firmensitz sich in Großbritannien befindet. Dank einer großzügigen Rückgaberegelung ist es auch kein Drama, wenn ein Artikel dann doch nicht so ausfällt wie erhofft. Der Service, der auch per Chat erreichbar ist, agiert ausgesprochen freundlich und kulant; zahlreiche zusätzliche Infos rund um die Babyschlafsäcke und die lieben Kleinen runden das Angebot ab.

expresstinte-Logo

Expresstinte.de: Günstiger Original-Nachschub für Drucker, Fax, Kopierer

Manchmal muss es eben das Original sein – besonders wenn einem hochwertige, gute Ausdrucke oder Kopien wichtig sind. Denn hierbei bekommt man garantiert entsprechende Qualität geliefert, was sich bei Tinte und Toner durchaus rentiert. Denn in der Regel sind die Marken-Patronen und -Kartuschen deutlich ergiebiger, d.h. sie ermöglichen mehr Drucke, bei einem besseren Druckbild. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat, für den ist expresstinte.de eine der besten Adressen im Netz. Diverse zufriedene Erfahrungsberichte bestätigen, dass es hier eine ausgesprochen große Auswahl zu besonders attraktiven Preisen gibt. Dank einer übersichtlichen Seitenstruktur gelangt man schnellstens zum Wunschprodukt. Ähnlich flott ist bei expresstinte.de übrigens auch die Zustellung: Denn es sind nicht nur 99 % der Artikel direkt am Lager, sondern es erfolgt sogar auf Wunsch eine Express-Lieferung – und zwar ohne Aufpreis. Somit ist eine Lieferzeit von gerade einmal 1 Tag die Regel. Ein weiterer Pluspunkt: Retouren erfolgen hier kostenlos, was optimal ist, falls man sich vielleicht doch einmal vertippt oder verschätzt haben sollte.

gruenlandstaudenhof-Logo

Gruenlandstaudenhof.de: Allerlei Naturbelassenes für Küche und Garten

Was wäre ein Frühling ohne saftige, leckere, knallrote Erdbeeren? Ganz sicher nur halb so schön. Zahlreiche Sorten dieser leckeren Pflanzen sowie weitere Obst- und Gemüsesorten und Gewächse für den heimischen Garten gehören zum Sortiment von gruenlandstaudenhof.de. Wie der Name des Webshops schon vermuten lässt, sind die Produkte garantiert naturbelassen und unbehandelt. Da kann man mit gutem Gewissen herzhaft zubeißen! Entwickelt hat sich der Onlineshop aus dem Hobby des Betreibers, was die Besteller in puncto Kompetenz und Service durchaus bemerken. Der Support wird nämlich häufig als besonders fachkundig beschrieben. Begeistert sind die Kunden auch von den Waren: Hier wird nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beschrieben, sondern immer wieder auch der besonders leckere Geschmack betont. Manche Bewertungen lassen einem regelrecht das Wasser im Munde zusammenlaufen … Die Lieferungen werden als schnell beschrieben, die Pflanzen kommen heil und in gutem Zustand an. Dem Konzept des Shops folgend müssen Transporthilfsmittel wie etwa Paletten oder spezielle Behältnisse zurückgeschickt werden, dies ist zwar nicht kostenfrei (wie auch potentielle Retouren), die Nutzer nehmen das aber gerne in Kauf.

faschingsshop24-Logo

Faschingshop24.de: Kostüme für den großen Auftritt

Verkleiden macht Spaß – glücklicherweise gibt es unzählige Gelegenheiten dafür: von Karneval über Halloween bis hin zur Mottoparty oder einem Junggesellenabschied. Damit die Party so richtig abgehen kann, benötigt man allerdings ein richtig gutes Kostüm. Bezahlbare aber trotzdem megacoole Outfits, mit denen man garantiert der Hingucker ist und die Lacher auf seiner Seite hat, finden Clevere bei faschingshop24.de. Der Onlineshop überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine große Auswahl, sodass sich für jeden das passende Kostüm findet. Und wer noch unschlüssig ist, bekommt gute Ideen im shopeigenen Blog geliefert. Die georderten Outfits oder Schminkutensilien gelangen innerhalb kürzester Zeit zum User, wobei auch ein Express-Service buchbar ist, wenn es einmal besonders schnell gehen muss. Der Support überzeugt ebenfalls, die Kunden loben ihn immer wieder in den höchsten Tönen, weil er im Sinne des Käufers agiert und aktiv nach Lösungsmöglichkeiten sucht. Da fängt der Spaß schon beim Bestellen an!

easymoebel-Logo

Easymoebel-shop.de: Ganz einfach Einrichtungsgegenstände finden

Ohne Möbel geht es nicht – zumindest nicht in den eigenen 4 Wänden oder im Büro, soviel ist klar. Schließlich wird es damit zu Hause erst so richtig gemütlich und im Büro sind ergonomische, funktionale Möbel ein Muss, wenn die Arbeit gut von der Hand gehen soll. Einrichtungsgegenstände, die zugleich schick und funktional sind, aber auch leicht aufbaubar, von einer guten Qualität und obendrein noch günstig, gibt es bei easymoebel-shop.de – wie zahlreiche hochzufriedene Kundenberichte belegen. Hinter dem Onlineshop steckt übrigens ein Traditionsunternehmen mit einer mehr als 42jährigen Geschichte! Die Betreiber wissen offensichtlich, worauf Käufer Wert legen. Dank einer großzügigen Rücksenderegelung (Frist 30 Tage, kostenlos ab 40 € Warenwert), sind auch Fehlgriffe im Eifer des Gefechts kein Dilemma; zumal der Support ein weiteres Highlight dieses Webstores ist. Die Kunden loben das Team jedenfalls in den höchsten Tönen und sind einfach nur begeistert von der Freundlichkeit, Kompetenz und Kulanz der Mitarbeiter.

21diamonds-Logo

21diamonds.de: Handgefertigter Echtschmuck für Individualisten

Manchmal muss es einfach etwas Besonderes sein. Dies gilt vor allem für hochwertigen Schmuck, der schließlich meist zu wichtigen Ereignissen oder Gelegenheiten verschenkt wird – zu einer Verlobung, einer Hochzeit oder schlicht, um einer besonderen Person eine Freude zu machen. Unikate in bester Juwelierqualität werden bei 21diamonds.de angefertigt – und zwar in Handarbeit; mittels eines Konfigurators sind die Stücke, für die qualitätvolle Edelsteine genutzt werden, ganz individuell vom Käufer zusammenstellbar. Dank zahlreicher Info-Angebote und eines selbst telefonisch kostenlos erreichbaren Supportteams bleiben keine Fragen offen. Auf Wunsch sind ebenfalls Gravuren möglich. So entsteht ein Schmuckstück, wie es wirklich sonst kein anderer hat! Die Lieferungen werden kostenlos sowie dezent verpackt ausgeführt (nur ein unspezifisches Kürzel deklariert den Absender …), sodass die Überraschung am Ende garantiert perfekt ist. Ein Top-Tipp für Menschen, die Einzelstücke lieben!

misterlinse-Logo

Misterlinse.de: Ein Onlineshop für den guten Durchblick

Was tun, wenn man nicht gut sehen kann, aber dennoch keine Brille tragen möchte? Ganz klar: Kontaktlinsen müssen her. Inzwischen gibt es die kleinen Helferlein in unglaublich vielen Varianten und Formen, sodass eigentlich für jeden die passende Form erhältlich ist – und sei es nur als modisches Gimmick (Wie wäre es denn mal mit einem echten Blick aus Katzenaugen?! Grooooar!). Eine riesige Auswahl an Kontaktlinsen hält der Webstore misterlinse.de bereit, dabei begeistert der Anbieter nicht nur durch das große Sortiment an Markenprodukten, sondern überzeugt ebenso durch eine ausgesprochen gute Preisgestaltung, wie die Kunden immer wieder in ihren Erfahrungsberichten betonen. Eine gute Idee: Dank gut strukturierter und durchdachter Artikeldetailseiten sind direkt bei den Produkten sämtliche wichtigen Infos rund um die Linse bzw. das Produkt vereint, sodass in der Regel keine Fragen offen bleiben und man als Nutzer schnell weiß, ob es für einen passt. Ansonsten kann natürlich auch der Support kontaktiert werden, der bei misterlinse.de mit Optikern besetzt ist. Ein toller zusätzlicher Service für Menschen, die regelmäßig neue Linsen benötigen: die Erinnerungs-E-Mail. Mittels einer Nachricht kann man sich rechtzeitig daran erinnern lassen, wann neue Sehhilfen zu ordern sind. Sehr gut!

mehr-kosmetik-shop-Logo

Mehr-kosmetik-shop.de: Beauty- und Pflegeprodukte für Anspruchsvolle

Entspannung, Wohlbefinden, Schönheit – darum geht es bei einem Besuch in einem Kosmetikstudio. Eine wichtige Rolle spielen dabei natürlich auch die hochwertigen Beauty- und Pflegeprodukte, bei denen man schon direkt bei und nach der Anwendung spürt, wie gut sie der Haut und dem Körper tun. Wer dieses Gefühl auch zu Hause nicht missen möchte, der findet bei mehr-kosmetik-shop.de Produkte wie direkt von der favorisierten Kosmetikerin. Hervorragend hautverträgliche Artikel sämtlicher renommierter Marken – sowohl für Sie als auch Ihn – sind hier erhältlich. Dank guter Preise reißt dieser kleine alltägliche Luxus keine großen Löcher ins Budget, wie zahlreiche begeisterte Käuferstimmen bestätigen. Prima: Den Lieferungen werden stets Pröbchen beigelegt, sodass man immer wieder Neues entdecken kann – wobei Artikel bei mehr-kosmetik-shop.de ebenfalls kostenfrei retourniert werden können. Schönheitstipps und Infos auf der Webseite bieten gute Hilfestellungen, ansonsten hilft aber auch der Support gerne weiter; dieser glänzt übrigens durch eine besonders hohe Kundenorientierung. Also Wellness für den Körper – und die Kundenseele!

storopack-Logo

Storopack-shop.de: Damit kriegt man garantiert alles verpackt!

Gerade im Geschäftsleben gibt es tagtäglich zahlreiche Gelegenheiten, wo etwas angemessen verpackt werden muss – von den Paketen eines Onlineshops, der Mode oder Flyer versendet, über empfindliche Pflanzen bis hin zu Steinladungen bei Baumärkten. Die Anforderungen sind äußerst vielseitig, insofern braucht es schon einen Spezialisten, um für all diese Gelegenheiten eine optimale Lösung bereitzustellen. Ein solcher Anbieter ist storopack-shop.de, der sich mit seinen Produkten vor allem an Gewerbetreibende wendet (für Endkunden ist eine eigene Seite unter einer anderen Domain eingerichtet). Für 1001 Gegenstand gibt es ebenso viele Optionen! Neben Kartonagen & Co. sind ebenso Füllmaterialien, Klebeband und für die Verpackung gegebenenfalls benötigte Maschinen im Sortiment. Die Besteller lieben dabei nicht nur die guten Konditionen, sondern ebenso die kostenlosen, schnellen Zusendungen, die attraktiven Rabattaktionen und Treueprogramme. Der Support steht für Fragen u.a. unter einer kostenfreien Telefonnummer bereit; er hilft aber ebenso bei spezielleren Wünschen wie Sonderanfertigungen o.ä. gerne weiter. Die Nutzer finden dies alles auf jeden Fall "äußerst empfehlenswert!"

Was muss sein? Kriterien für einen wirklich gelungenen Einkauf

Anhand der vorgestellten 10 Onlineshops kristallisiert sich deutlich heraus, was die Besteller für Mindestanforderungen an einen Webstore stellen, damit sie mit ihm wirklich zufrieden sind und ihn auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Die Nutzer von heute sind anspruchsvoll, mit guter Qualität und einem guten Preis ist es nicht länger getan – das ist die Pflicht gewissermaßen; um auch bei der "Kür" hohe Wertnoten zu erhalten, ist absolute Kundenorientierung gefordert. Diese zeigt sich an mehreren Stellen im Rahmen der Kaufabwicklung.

Gerade in Sachen Engagement und Kundenservice können aber offenbar vor allem die kleineren Anbieter besonders punkten. Kein Wunder, denn bei ihnen steht meist ein eher kleines Team dahinter, das von den angebotenen Waren überzeugt ist, sie aus dem Eff-Eff kennt und daher auch sämtliche Fragen dazu beantworten kann. Identifiziert man sich wiederum so mit den Produkten und dem Unternehmen, dann ist es eigentlich selbstverständlich, dass man als Inhaber und Mitarbeiter eben auch mit Herzblut dabei ist und mal etwas mehr tut, als eigentlich zu den Aufgaben gehören würde. Die Kunden wiederum spüren dies deutlich, schätzen eine solche Haltung sehr und honorieren dies mit entsprechend guten Bewertungen sowie ihrer Treue. Denn wer einmal einen Onlineshop gefunden hat, bei dem er sich gut aufgehoben und wohl fühlt, der wird immer wieder hierher zurücksurfen.

Leider müssen Internetshopper allerdings manchmal einige der sprichwörtlichen "Frösche küssen", ehe sie einen der Top-Anbieter entdecken. Dabei gibt es durchaus Hinweise und Kriterien, die bei der Auswahl helfen und Bauchlandungen vermeiden.

Woran erkenne ich einen guten Onlineshop?

Sehr schön, werden nun viele Nutzer jetzt sicherlich sagen, aber woran erkenne ich denn nun, ob ich an einen seriösen, zuverlässigen und um mich als Käufer bemühten Anbieter geraten bin? Hier reichen meist schon ein paar wenige Klicks, um sich Gewissheit zu verschaffen! Wir schlüsseln auf, welches die Kriterien sind, anhand derer User schnell feststellen können, ob sie es mit einem Shopping-Star zu tun haben oder lieber einen anderen Anbieter wählen sollten.

Der Webauftritt: Mehr als nur eine Frage des guten Geschmacks

Hand auf's Herz: Die grundlegende Frage, die sich User beim Aufrufen von Internetseiten eines Webstores stellen sollten ist, ob sie damit klar kommen. Also, ob ihnen die Struktur und die Optik zusagen, ob sich die Seite gut und einfach bedienen lässt, sodass man schnell zum gewünschten Produkt kommt. Wenn nicht: Der Versandhändler muss offenbar noch etwas dazulernen … Die Frage ist, ob ausgerechnet ich als Kunde ihn jetzt dabei unterstützen möchte … Schon wenn wir die Internetseite eines Webstores aufrufen, wird eigentlich direkt klar, ob uns der Anbieter sympathisch ist oder eher nicht. Das Schlagwort ist hier "Usability". Ist die Seite gut strukturiert, übersichtlich, leicht zu bedienen, finden wir schnell das, was wir suchen? Dann hat die Seite eine gute Usability – oder auf Deutsch: sie ist sehr benutzerfreundlich bzw. gebrauchstauglich.

Gut ist auch ein schneller Check, ob eine Webseite die rechtlichen Mindestanforderungen erfüllt! Folgendes sollte kontrolliert werden: Gibt es ein ordnungsgemäßes Impressum (ansonsten: Finger weg!!)? Ist eine schriftliche Verpflichtung zum Datenschutz zu finden (oftmals in den AGB integriert)? Sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Anbieters eingestellt und sind die gut verständlich abgefasst? User sollten prüfen, ob die hierin beschriebenen Vorgehensweisen ihren Wünschen entsprechen! Wird vom Kunden beispielsweise gefordert, er müsse die Verantwortung für die ordnungsgemäße Lieferung der Waren übernehmen, so ist dies schlicht rechtlich nicht in Ordnung!

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wichtiig.

Ist Ihre Sicherheit gewährleistet?

User sollten sich ebenfalls stets fragen: Wird beim Onlineshop nach modernstem Standard für den Schutz der Kundendaten gesorgt? In Zeiten von Datenlecks und -skandalen sollten die Internetnutzer sensibel sein, was ihre persönlichen Informationen und deren mögliche Verbreitung im Netz angeht. Nicht zuletzt deshalb trat zum 25.05.2018 auch die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft.

Seriöse Onlineshops haben schon in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass die Daten ihrer User bestmöglich vor den Zugriffen Unbefugter geschützt sind. Und dieser Schutz wurde zunehmend optimiert und aufgestockt. Inzwischen gehört bei verantwortungsvollen Onlineanbietern die Nutzung eines HTTPS-Protokolls (erkennbar am Kürzel in der Browserzeile bzw. dem kleinen Schlosssymbol) sowie einer TLS- bzw. SSL-Verschlüsselung zum Standard, um zu gewährleisten, dass Dritte keine Daten abgreifen können oder sich Zugriff auf Informationen über Kundenbewegungen auf der Seite verschaffen. Teilweise lassen sich die Shops die hohen Sicherheitsvorkehrungen auch noch vom TÜV bestätigen ("SaferShopping"-Gütesiegel des TÜV SÜD). Wer sich zudem als Händler von der unabhängigen Organisation "Trusted Shops" zertifizieren lässt, kann zusätzlich noch eine Käuferschutz-Versicherung anbieten, die bei Problemen mit Zahlungserstattungen einspringen würde, sowie die Option, dass bei Streitigkeiten Trusted Shops als Schlichtungsstelle angerufen werden kann.

Gütesiegel von renommierten Unternehmen und Instituten sind grundsätzlich immer ein guter Orientierungspunkt, denn sie werden in der Regel erst vergeben, wenn der Onlineshop einer strengen Überprüfung unterzogen wurde. Und im Anschluss wird regelmäßig kontrolliert, ob er die Anforderungen noch erfüllt. Typische Kriterien sind beispielsweise Sicherheit, Qualität, Nutzerfreundlichkeit, Zahlungskonditionen, Bonität, Lieferbedingungen, Retourenabwicklung etc. Bei anderen Siegeln, etwa dem von ekomi.de, ist dagegen eine besonders hohe Zahl zufriedener Kundenbewertungen ausschlaggebend. In jedem Fall zeigen sie aber an, dass man dem jeweiligen Onlineshop vertrauen kann.

Wie die Prüfsiegel vergeben werden und wie das System der Kundenbewertungen funktioniert und wie die Erfahrungsberichte zu interpretieren sind, darüber informiert bereits ein ausführlicher Bericht der Erfahrungen.de-Redaktion.

Auf diese Gütesiegel sollten Kunden bei der Auswahl eines Webshops achten!

Eine gute erste Orientierung, ob ein Onlinehändler seriös und zuverlässig ist, bieten entsprechende Prüf-und Gütesiegel von unabhängigen Unternehmen und Instituten. Nachfolgend die Wichtigsten, basierend auf einer Empfehlung der Initiative D21, Deutschlands größtem gemeinnützigen Netzwerk für die digitale Gesellschaft, zu deren Satzungszielen der Verbraucherschutz im Internet gehört (http://internet-guetesiegel.de/initiative-d21).

  • Trusted Shops (Überprüfung anhand von festgelegten Qualitätskriterien, in Kombination mit Käuferschutz-Versicherungen und Kundenbewertungssystem)
  • ips (internet privacy standards) Gütesiegel, verliehen von der datenschutz cert GmbH (Überprüfung der Konformität von Datenschutz und Informationssicherheit mit gesetzlichen Empfehlungen/Vorgaben)
  • EHI geprüfter Online-Shop (Verleihung anhand von Testbestellungen, Überprüfung der telefonischen Erreichbarkeit sowie der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben)
  • "Safer Shopping", Prüfsiegel des TÜV SÜD (dreistufiges Prüfverfahren, bestehend aus einer Online-Prüfung, einem Sicherheitscheck und einem Audit vor Ort beim Anbieter)

Gute Qualität? Gehört natürlich unbedingt dazu

Was schreiben andere Kunden des Shops hierzu? Mithilfe eines Checks der Kommentare kann man sich meist schnell ein Bild davon machen, was einen bei einem Webstore erwartet. Eine Grundvoraussetzung für einen zufriedenstellenden Einkauf bei einem Internetstore ist schließlich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis der Ware.

Denn wer hier shoppt, der möchte für sein Geld das bestmögliche Produkt erhalten. Also entweder ein echtes Schnäppchen schlagen, weil der favorisierte hochwertige Sportschuh im Netz deutlich günstiger erhältlich ist als im Laden, oder das aktuelle Mode- oder Produkthighlight aufstöbern, ehe es die anderen haben. Onlineshopping ist nämlich toll für alle User, die den Wow!-Effekt lieben. Dank der zahlreichen kleinen, individuellen Anbieter und des großen Verbreitungsgebietes, lassen sich so besonders pfiffige Artikel oder sogar Unikate entdecken, die einem sonst entgehen würden. Insofern sollten Stores, die in der Kundenbewertung gut abschneiden wollen, eine gewisse Exklusivität bieten – in Bezug auf den Preis, die Qualität, die Neuheit oder Einzigartigkeit eines Produktes o.ä.

Durchaus eine Frage der Geschwindigkeit

Wie lange dauert es, bis man die Bestellung in den Händen hält? Auch hier vermitteln Kundenbewertungen ein hilfreiches Bild. Waren bequem nach Hause geliefert zu bekommen, ist das Eine – aber hierbei legen Kunden inzwischen großen Wert auf die Geschwindigkeit. Je schneller, desto besser! Heute bestellt und morgen schon da ist inzwischen ein wichtiges Kriterium, wenn ein Händler mit seinem Onlineangebot gute Bewertungen einheimsen möchte. Bei 3-4 Tagen wird es häufig bereits kritisch, die Nutzer sind auch oftmals einfach anderes gewöhnt von Amazon und Co. Kein Wunder, dass inzwischen schon Projekte laufen, bei denen eine taggleiche Zustellung geprüft wird!

Direkt am Lager oder nicht?

Ein Muss, um Enttäuschungen zu vermeiden, ist eine gut funktionierende Verfügbarkeitsanzeige. Denn wer bestellt schon gerne etwas, was sich hinterher als "nicht lieferbar" entpuppt … Dauert es den Käufern zu lange bis zur Lieferung, können sie dann nämlich ein Alternativprodukt wählen oder sich anderweitig umsehen. Wer erst dann über eine längere Wartezeit bis zum Erhalt der Ware informiert, wenn der irritierte, ungeduldige User beim Support anruft, der hat ganz sicher verloren, denn in so einem Fall fühlt sich der Kunde schlicht über den Tisch gezogen.

Beim Zusteller entscheidet auch mal die Sympathie

Von Vorteil kann es ebenfalls sein, wenn User die Wahl in Bezug auf den eingesetzten Zustelldienst haben! Gute Versandhändler sind hier durchaus flexibel. Denn dies ist einer der Klassiker, bei denen sich die Spreu vom Weizen trennt: das eingesetzte Logistikunternehmen. Da hat jeder Kunde schon seine eigenen Erfahrungen gemacht; der eine hat einen netten Hermesboten vor Ort, der andere schwört dagegen auf DPD oder nimmt am liebsten DHL, weil letzterer auch samstags zustellt. Klimaneutral wäre auch schön, ebenso eine Sendungsverfolgung, damit sich der Nutzer darauf einstellen kann, wann genau die begehrte Ware eintrifft. Am besten ist es insofern, dem Käufer die Wahl des Transporteurs zu überlassen und mehrere Optionen anzubieten. Dafür nehmen Besteller gerne auch mal einen kleinen Aufpreis in Kauf. Dieser Artikel der Erfahrungen.de-Redaktion bietet eine Orientierungshilfe, welche Logistikunternehmen es auf dem Markt gibt und welche Vorzüge oder Nachteile sie aufweisen.

Datenschutz und Sendungsverfolgung

Zum 25.05.2018 ging ein Ruck durch Deutschland – im wahrsten Sinne des Wortes, denn die neue Datenschutz-Grundverordnung (abgekürzt EU-DGSVO) trat in Kraft. Diese Verordnung der EU hat zum Ziel, die Verarbeitung und Verbreitung personenbezogener Daten europaweit zu vereinheitlichen. Die Neuregelung hat weitreichende Konsequenzen, vor allem für die Nutzer von Internetseiten und Social-Media-Angeboten. U.a. betrifft dies auch die bei Kunden von Onlineshops hochgeschätzte Sendungsverfolgung ihrer Pakete – denn vielfach kamen die Benachrichtigungen direkt vom Zustelldienst per E-Mail oder SMS; nach dem neuen Gesetz zumeist ein Fall unzulässiger Datenweitergabe durch den Versandhändler.

Schon vor dem Stichtag Mitte Mai 2018 hatten zahlreiche Webstores den Usern einfach beim Warenversand die Sendungsnummer in einer E-Mail mitgeteilt und diesen so die Kontrolle überlassen. Eine saubere Lösung, die noch immer möglich ist. Ansonsten sollten sich die Onlineshopping-Fans aber darauf einstellen, dass sie diesen Service künftig nur noch unter folgenden Bedingungen nutzen können:

  • Sie bestätigen im Rahmen der Bestellung ausdrücklich, dass ihre Kontaktdaten an den Versanddienstleister weitergegeben dürfen.
  • Die Sendebenachrichtigungen kommen nun direkt vom Händler.
  • Der Onlineshop-Betreiber beauftragt ein spezielles Unternehmen, das in seinem Auftrag die Abfrage übernimmt und ihn so bei der Erfüllung seiner Dienstleistung unterstützt.
Ohne geht es nicht: die Verpackung

Wie kommen die Artikel an? Was berichten andere Kunden? Freuen sie sich über gut gesicherte Bestellungen, die ohne unnötigen Verpackungsmüll auskommen? Sehr gut! Denn ebenfalls ein häufiger Knackpunkt in den Kundenbewertungen ist die Art und Weise, wie Waren bei einem Onlineshop verpackt werden. Bei empfindlichen Artikeln wie Weinflaschen, Gläsern, Porzellan & Co. entscheidet ein geeigneter Schutz darüber, ob die Dinge überhaupt heile ankommen. Aber auch bei z.B. Tierfutter in Säcken oder Dosen oder bei Lebensmitteln führt eine unangemessene Verpackung gerne mal zu unliebsamen Überraschungen. Angemessen ja – aber bitte so wenig Papier und Plastik wie möglich! Das ist auch ein K.O.-Kriterium für die aus Logistikgründen häufig verwendete Einheitspaketgröße. Rutscht die Mini-Salbentube in einem riesigen Behältnis hilflos umher oder wird ein Karton in einem anderen, größeren Karton verschickt, dann stößt das bei den Shoppingfans nicht gerade auf Gegenliebe …

Das Porto: Ja, ok, aber …

User sollten bereits vorab checken: Sind die Versandgebühren angemessen? Seien wir mal ehrlich: Natürlich wäre es schön, wenn man gar kein Versandporto zahlen müsste. Aber wenn das mit der flotten Lieferung klappt, dann drücken wir als Kunde gerne mal beide Augen zu. Zumindest solange das Porto ANGEMESSEN ist, d.h. wenn man für eine Mini-LED-Leuchte 7 € bezahlen soll, weil sie in einem großen Postpaket kommt, dann läuft etwas schief. Stammkunden und Leute, die für größere Summen shoppen, freuen sich ebenfalls über portofreie Lieferungen aus Kulanz. Hier können Onlinestores mit entsprechenden Regelungen deutlich punkten.

Ähnlich ist die Situation bei Retouren, für die man als Käufer heutzutage ja glücklicherweise oftmals auch immer mehr Zeit hat. Mal Klartext: Keiner schickt gerne Sachen wieder zurück – schließlich wollte er oder sie diese ja eigentlich unbedingt haben. Außerdem muss ich im Geschäft vor Ort bei einem Umtausch auch nicht extra zahlen. Manche Besteller empfinden daher die häufige Pflicht, das Porto hierfür zu zahlen, als Gängelei, um Rücksendungen zu erschweren. Allerdings handelt es sich dabei um eine Maßnahme des Gesetzgebers. Bis zur Neureglung des entsprechenden Gesetzes im Jahr 2014 waren Rücksendungen sogar zumeist kostenfrei möglich – und auch heute noch freuen sich alle User, wenn sie die Einkäufe unkompliziert und gratis mit einem vom Händler vorbereiteten Retourenlabel zurückschicken können. Besonders kulante Anbieter wissen dies und bieten diesen Service auch heute noch an; und die Kunden honorieren solche Kulanz meist durch ihre langzeitige Treue.

Muss ich als Kunde wirklich Retourenkosten zahlen?

Für den Versandhandel war der 13.06.2014 ein wichtiges Datum: damals wurde die EU-Verbraucherrechterichtlinie eingeführt. Diese brachte diverse Änderungen für Shopbetreiber und Dienstleister mit sich, aber ebenso auch für Verbraucher. U.a. wurde das Widerrufsrecht neu geregelt. Genauer: Es wurde festgelegt, dass ab dem Stichtag die Besteller grundsätzlich für Rücksendekosten bei einem Widerruf aufzukommen haben. Die bisherige "40 € Klausel" entfiel. Eine Übernahme des Portos durch den Internetshop stellt nun eine völlig freiwillige Serviceleistung gegenüber dem Nutzer dar. Ein Anspruch hierauf besteht also nicht.

Anders ist die Situation lediglich bei fälschlich zugeschickten Waren oder solchen, die einen Defekt aufweisen und somit einen Gewährleistungsfall darstellen. Dann sind die Portokosten Sache des Händlers.

Bei der Vielzahl der Angebote ist es schwierig zu vergleichen.

Manchmal fängt beim Geld die Freundschaft erst an

Seriöse Händler bieten Ihnen eine gute Auswahl an Bezahlvarianten. Besonders beim Thema Bezahlung existieren bei vielen Onlinekäufern immer noch viele Unsicherheiten – ebenso aber auch bei den Shops, weshalb diese aus Sicherheitsgründen besonders gerne Vorkasse-Zahlarten anbieten. Denn beide Seiten haben gleichermaßen ein mulmiges Gefühl, wenn sie Geld bzw. die Ware ohne Sicherheit herausrücken sollen. Weg bedeutet nämlich in Zeiten des Versandhandels meist weg … Außerdem verlängert dies natürlich auch noch den Lieferzeitraum, denn der gekaufte Artikel geht erst dann auf die Reise, wenn das Geld auf dem Shopkonto gebucht wurde. Der Ausweg aus diesem Dilemma sind moderne Bezahloptionen wie z.B. PayPal; diese sind nicht nur recht sicher, weil keine persönlichen Daten per Internet übermittelt werden müssen und Rückbuchungen bei Problemen möglich sind, sondern auch noch ausgesprochen schnell: Binnen weniger Minuten ist der Kaufbetrag auf dem Händlerkonto und dieser kann aktiv werden. Generell wartet ein guter Shop daher mit einer breiten Auswahl an Bezahloptionen auf, unter denen der Kunde die von ihm bevorzugte auswählen kann. Wer sich für Vorkasse entscheidet, sollte prüfen, ob er das Geld im Rückgabefall auch wieder erstattet erhält.

König unter den Online-Anbietern ist nach wie vor meist derjenige, der es "wagt", seinen Kunden den altbewährten und heißgeliebten Kauf auf Rechnung anzubieten. Möglichst mit einem Zahlungsziel von ein paar Tagen. Das in den Besteller gesetzte Vertrauen wird durchaus wahrgenommen und sehr geschätzt. Ein gutes Mittelding ist die Nutzung von Dienstleistern wie Klarna, BillPay, Paymorrow etc., die für den Shop die tendenziell risikoreichere Abwicklung übernehmen.

Service: Die Fee, die mindestens 3 Wünsche erfüllt

Kunden sollten sich unbedingt auch fragen, ob sie den Eindruck haben, dass SIE bei dem Onlineshop, dessen Seiten sie gerade durchstöbern, im Fokus stehen! Das heißt: Sind alle Produkte und die Bestellprozesse auf IHRE Wünsche und Bedürfnisse hin ausgerichtet? Denn schließlich will man hier ja IHR Bestes (also das Geld ;-) ), da kann man sich schon etwas um den Nutzer bemühen. Etwa indem der Onlineshop und die Kaufabwicklung auf Ihre (geheimen) Wünsche ausgerichtet sind und vielleicht auch noch zusätzliche Informationen, Tipps, Hinweise und Angebote bereitstellt, die dem Kunden nützen – aber bitte, ohne dass die Seite damit überfrachtet ist! Hierzu gehören ebenso schnell auffindbare Kontaktdaten, falls Fragen auftauchen, die sich am besten per Telefon oder E-Mail bzw. Chat klären lassen.

Überhaupt ist der Support ein ganz wesentliches Kriterium bei der Frage, ob man es mit einem guten Onlineshop zu tun hat. Gut erreichbar sollte er sein (am besten über kostenlose Kontaktwege wie z.B. Freecall) und besetzt mit freundlichen, engagierten sowie fachlich versierten Mitarbeitern (bitte möglichst kein externes Callcenter-Personal!), die sich im Bedarfsfall im Sinne des Kunden um kulante, kurzfristige Lösungen bemühen. Sie helfen gerne, wenn es Fragen zur Ware gibt oder die Spedition nicht anruft, und informieren "proaktiv" (also von sich aus und ohne vorherige Anfrage), falls es mal zu Lieferverzögerungen kommen sollte. Ein Kundenservice, der genauso agiert, wie er eben heißt – sodass die Käufer sich wirklich wertgeschätzt fühlen. Also eigentlich ganz einfach, oder? ;-)

Autor-Profilbild

Stefanie Gräf

Fazit

Fazit: Eigentlich ist es ganz einfach, uns alle glücklich zu machen :-) …

… das Zauberwort ist: Kundenorientierung! Als Faustregel gilt: Shopbetreiber, die ihre Nutzer so behandeln, wie sie selbst gerne als Käufer behandelt werden möchten, sind schon genau auf dem richtigen Weg. Die Nutzer honorieren dies mit großer Treue und hinterlassen entsprechend hochzufriedene Erfahrungsberichte bei den gängigen Bewertungsplattformen. Diese können insofern gut als Richtschnur dafür dienen, ob ein Kauf bei einem Webstore eine angenehme Angelegenheit wird. Dabei ernten gerade kleinere Shops vielfach exzellente Bewertungen, da bei ihnen Kundenorientierung, Engagement und Kulanz noch besonders großgeschrieben werden. Unsere persönliche Hitliste der Top-10-Shops 2018 spiegelt diese Tendenz wieder. Unsere Empfehlung: Nicht nur gewohnheitsmäßig die Seiten der Branchengrößen wie amazon.de, ebay.de & Co. aufrufen, sondern den kleineren Händlern auch mal eine Chance geben und sich vom persönlicheren Service überraschen lassen!

Erfahrungen.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten und Neuigkeiten aus den verschiedensten Themenbereichen.

Dieser Unterhaltung fehlt Ihre Stimme!





Kommentare (0)